Sport Corona Verordnung aktuell

Hallo

wir möchten Sie heute über die neue Niedersächsische Corona-Verordnung informieren, die auch für den Sportbereich einige weitere Lockerungen vorsieht. Wir haben daraus für den Sport wieder einen Auszug erstellt, außerdem sind die Informationen auf der Internetseite der Stadt Wunstorf zu finden unter www.wunstorf.de/portal/meldungen/sport-corona-verordnung-aktuell-922002886-20550.html?rubrik=922000031

Hinsichtlich des Themas Hygienekonzept möchten wir Ihnen mitteilen, dass jeder Verein weiterhin ein Hygienekonzept zu erstellen hat. Auf Verlangen der zuständigen Behörde ist das Hygienekonzept vorzulegen und über dessen Umsetzung Auskunft zu erteilen. Eine Vorlage und Genehmigung durch die Stadt Wunstorf ist nicht mehr erforderlich. Gemäß § 4 der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung sind die Sportvereine für die Einhaltung der erforderlichen Maßnahmen ihrer Konzepte selbst verantwortlich.

Wenn der Inzidenzwert einen Wechsel in die nächst tiefere Stufe ermöglicht, wird dieser Schritt wieder durch eine Allgemeinverfügung der Region Hannover angezeigt. Sie und die Vereine werden dann wieder zeitnah informiert.

Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern viel Spaß und grüßen ganz herzlich

Susanne de Riese

Mit freundlichen Grüßen 
Im Auftrage

Susanne de Riese
——————————————— 
Stadt Wunstorf 
Fachdienst Kultur und Sport
Südstraße 1
31515 Wunstorf
Tel: +49 (5031) 101-237 
Fax: +49503110130237

E-Mail: Susanne.deRiese@wunstorf.de
Internet: http://www.wunstorf.de

Aktuelle Sport Corona Verordnung vom 31.05.2021

Zum Ansehen herunterladen

Sport-Corona-Stufenplan gültig ab 26.05.21

Aktiv von 10:00 bis 3

AktivVon10bis3

Familiensporttag@home am 12.06.2021 aus der Region Hannover (Lehrte) mit Sport-, Ernährungs- und Gesundheitstipps! Beginn: 10 Uhr; Das Angebot ist kostenfrei und alle können online mitmachen!

Hallo, liebe Sportfreund:innen,

In gut zwei Wochen – genauer am 12.06.2021 veranstaltet der Regionssportbund Hannover unter #AktivVon10bis3 den ersten Familiensporttag. Die Angebote finden überwiegend in Lehrte statt, da Ihr aber noch nicht zu uns kommen könnt, kommen wir einfach mit unserm Familiensporttag@home zu Euch nach Hause. Der zunächst geplante Männersporttag wurde ausgeweitet und findet nun online als Aktivtag für die gesamte Familie mit den Schwerpunkten: Sport, Ernährung und Gesundheit statt! Der RSB lädt alle Interessierte, ob mit oder ohne Vereinsmitgliedschaft ein an der online-Veranstaltung teilzunehmen.

Alle können online mitmachen. Egal welches Alter oder Geschlecht. Und das auch noch kostenfrei, dank unserer Sponsoren und Partner! Also: Anmelden, Teilnehmen, Spaß haben!

Einfacher geht’s nicht!

·        Teilnahmegebühr: entfällt!

·        Alter: egal!

Programm

Wir starten um 10 Uhr mit einer kurzen Begrüßung und ein wenig Orga-Infos. Dann folgt um ca. 10:15 Uhr ein ON’R‘-Spezial aus dem Rewe der Familie Bork. Philipp Seidel hat Ernährungsexpertin Nina Schulz und BKK24-Vertreter Dennis Busche zu Gast. Zu dritt werden sie aus den Regalen in die zugeschalteten Haushalte streamen, über die Produktinhalte informieren und Fragen der Teilnehmenden beantworten. Tipp: Stellen Sie Ihre Fragen vorab mithilfe des Anmeldeformulars, dann werden diese auf jeden Fall berücksichtigt!

Ab 11:00 Uhr geht’s los mit den sportlichen Workshops zum Ausprobieren und Spaß haben. Der Ablauf: 30 min Aktion plus optional 15 Minuten Frage-Antwort-Runde. Hier ist für jeden etwas dabei: 

Liveschalte vom Supermarktregal: ON’R‘-Spezial „Was ist denn da eigentlich drin?“ ● Geocaching ● Lauf-ABC ● eSport ● Fitness-Thaiboxen ● Tabata ● Sh’Bam® ● BodyBalance® ● Rückenfit ● Gesundes Homeoffice ● Online-Kochkurs: „Olze Kocht“-Spezial zum Thema Wildkräuter

Die aktuelle Programmplanung im Überblick:

10:00 – 10:15 Uhr

Begrüßung und Infos zur Orga (Katharina Lika, RSB)

10:15 – 11:00 Uhr

Liveschalte vom Supermarktregal: ON’R‘-Spezial „Was ist denn da eigentlich drin?“ mit Ernährungsexpertin Nina Schulz und Dennis Busche von der BKK24 (Philipp, RSB)

11:00 – 11:45Uhr

WS Phase 1 (Koordination): Geocaching mit Luise und Katha (RSB); Lauf-ABC mithilfe der Leiter mit Uschi (Lehrter SV); eSport mit Tobi (TSV Burgdorf);

11:45 – 12:30 Uhr

WS Phase 2 (Power): Fitness-Thaiboxen mit Bekir (Lehrter SV); Tabata mit Rabe (Lehrter SV); Sh’Bam® (LesMills-Angebot) mit Eric (Lehrter SV)

12:30 – 13:15 Uhr

WS Phase 3 (Cool Down): BodyBalance® (LesMills-Angebot) mit Anke (Lehrter SV); Rückenfit mit Anabell (Patientenuniversität Hannover), Gesundes Homeoffice mit Leonard (Patienten Universität)

13:15 – 13:15 Uhr           

Duschen/Umziehen/Austauschen

13:30 – 15:00 Uhr

Online-Kochkurs: „Olze Kocht“-Spezial zum Thema Wildkräuter für den RSB-Familiensporttag (Barbara Olze vom Umweltzentrum Hannover)

Ab 15:00 Uhr

Treffen aller Teilnehmenden mit dampfendem Teller vor den Bildschirmen. Ab hier beginnt der gemütliche Teil: Gemeinsam schlemmen, sich austauschen, lachen und fachsimpeln. 

Mit dem Angebot will der Regionssportbund Hannover Familienmitglieder erreichen, die (noch) nicht oder nicht mehr in Vereinen in der Region aktiv sind und Anreize geben, das ausprobierte Sportangebot (wieder und gerne regelmäßig) im Verein zu betreiben oder das Angebot im eigenen Verein um die entsprechende Sportart auszuweiten, um andere davon zu begeistern.

Danke!

Beim virtuellen Sportevent werden wir wie bisher beim Männersporttag durch ortsansässige Vereine aus Lehrte bei der Planung und Durchführung unterstützt. Also: Vielen Dank an Ralf Mauruschat und seinem Referententeam vom Lehrter SV, dem SV 06 Lehrte, Schützen-Corps Lehrte und FC Lehrte. Ganz lieben Dank auch an die eSport-Sparte des TSV Burgdorf und an das Team der Patientenuniversität Hannover (Antje) für die tatkräftige Unterstützung! Ein ganz besonderer Dank gilt ferner Herrn Bork und seinem Team für die Drehgenehmigung aus seinem Rewemarkt in Vahrenwald! Und natürlich vielen herzlichen Dank an unsere Partner und Sponsoren, die das Angebot durch ihre finanzielle Unterstützung erst möglich machen: Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen, Stadtwerke Lehrte, BKK24 & Privatbrauerei Herrenhausen.

Anmeldung, Programm und mehr unter:

www.rsbhannover.de/familiensporttag

Mit freundlichen Grüßen aus dem Haus des Sports

Philipp Seidel

Geschäftsstellenmitarbeiter

(Medien und Kommunikation)

tel:         (0511) 800 79 78-31

fax:        (0511) 800 79 78-81

e-mail:  seidel@rsbhannover.de

web:      www.rsbhannover.de

Aktuelle Hinweise:

RSB-Instagram-Challenge #IlikeRSB! – Teilnahme bis Aktionsende verlängert: 31.05.2021

Nehmt die Herausforderung an. Vielleicht gehört auch Ihr am Ende zu den glücklichen Gewinnern eines Sport-Thieme-Gutscheins für Euren Verein (75, 100, 125, 175, 250€).

Alle Informationen zur Aktion unter: www.rsbhannover.de/sportvereintuns

TSV Klein Heidorn startet auf dem Sportplatz

Ab dem 26.05. nimmt der TSV den Sportbetrieb auf dem Sportplatz wieder auf. Gestartet wird mit der Fußball Jugendmannschaft, für die ein Hygiene Konzept erarbeitet wurde.
Für den Tischtennisbereich wird zur Zeit ein Hygienekonzept erarbeitet.
Weitere Informationen bei den Funktionsträgern des TSV Klein Heidorn.

Sport Corona Stufenplan gültig ab 20.05.21

Information der Stadt Wunstorf
Sport – Corona-Stufenplan, gültig ab 20.05.2021
Gute Perspektiven im Sportbereich! Lesen Sie hier was wann wie geht:
Vereinssport in Sporthallen der Stadt Wunstorf
Hier gilt neben den allgemeinen Corona-Regeln (Abstand halten, Hygienekonzept, Maske tragen,
Kontaktnachverfolgung) ab einer 7-Tage-Inzidenz von < 100: Stufe 3, Starkes Infektionsgeschehen, >50

  • Sporthallen sind grundsätzlich geöffnet, Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen
  • Anzahl der Sportler: bis zu 2 Trainer / Betreuer, Kinder unter 14 Jahren unbegrenzt
  • Trainer/ Betreuer (außer Genesene / Geimpfte) benötigen einen negativen Testnachweis
    Stufe 2, Hohes Infektionsgeschehen, >35
  • Sporthallen sind grundsätzlich geöffnet, Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen
  • Anzahl der Sportler: bis zu 2 Trainer / Betreuer und max. 30 Kinder / Jugendliche bis 18 Jahren in festen Gruppen oder 10 Erwachsene aus max. 3 Haushalten
    Zuschauerzahl:
  • Max. 100 Personen mit festem Sitzplatz genehmigungsfrei mit Hygienekonzept – MNB-Pflicht solange nicht Sitzplatz eingenommen wurde
  • Alle Erwachsenen sowie Trainer/ Betreuer (außer Genesene / Geimpfte) benötigen einen negativen Testnachweis
    Stufe 1, Erhöhtes Infektionsgeschehen, >10
  • Sporthallen sind geöffnet
  • Kontaktsport ist zulässig, keine weiteren Nutzungsbeschränkungen
    Zuschauerzahl:
  • Max. 500 Personen mit festem Sitzplatz genehmigungsfrei mit Hygienekonzept
  • Max. 100 Personen ohne festem Sitzplatz genehmigungsfrei mit Hygienekonzept, ansonsten genehmigungspflichtig
  • MNB-Pflicht solange nicht Sitzplatz eingenommen wurde Vereinssport auf Außensportanlagen der Stadt Wunstorf
    Hier gilt neben den allgemeinen Corona-Regeln (Abstand halten, Hygienekonzept, Maske tragen, Kontaktnachverfolgung) ab einer 7-Tage-Inzidenz von < 100: Stufe 3, Starkes Infektionsgeschehen, >50
  • Außensportanlagen sind grundsätzlich geöffnet, Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen – Kontaktsport ist beschränkt auf max. 30 Kinder/ Jugendliche bis 18 Jahren
  • Sportleranzahl bei sonstigen kontaktfreien (Gruppen-) Angeboten ist abhängig von der zur Verfügung stehenden Fläche (10 qm/Person oder 2 m Abstand)
  • Alle Erwachsenen sowie Trainer/ Betreuer benötigen bei Kontaktsport und Gruppenangeboten einen negativen Testnachweis
  • Für alle Nutzergruppen gilt, dass Genesene / Geimpfte bei Einschränkungen nicht mitzählen
    Stufe 2, Hohes Infektionsgeschehen, >35
  • Außensportanlagen sind grundsätzlich geöffnet, Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen – Kontaktsport ist beschränkt auf max. 30 Personen
  • Sportleranzahl bei sonstigen kontaktfreien (Gruppen-) Angeboten ist abhängig von der zur Verfügung stehenden Fläche (10 qm/Person oder 2 m Abstand)
  • Alle Erwachsenen sowie Trainer/ Betreuer benötigen bei Kontaktsport und Gruppenangeboten einen negativen Testnachweis
  • Für alle Nutzergruppen gilt, dass Genesene / Geimpfte bei Einschränkungen nicht mitzählen
    Zuschauerzahl:
  • Max. 250 Personen mit festem Sitzplatz, max. 100 Personen ohne festen Sitzplatz – MNB-Pflicht solange nicht Sitzplatz eingenommen wurde
  • Zugang nur mit negativem Testnachweis (außer Genesene / Geimpfte)
    Stufe 1, Erhöhtes Infektionsgeschehen, >10
  • Außensportanlagen sind geöffnet
  • Kontaktsport ist uneingeschränkt zulässig
    Zuschauerzahl:
  • Max. 500 Personen genehmigungsfrei mit Hygienekonzept, ansonsten genehmigungspflichtig – MNB-Pflicht solange nicht Sitzplatz eingenommen wurde
  • Zugang ab 250 Personen nur mit einem negativen Testnachweis (außer Genesene / Geimpfte)
    Bei einer eskalierenden Entwicklung erfolgt nach 3 Tagen Überschreitung des Stufenwertes der Wechsel zurück in die nächste Stufe. Bei einer deeskalierenden Entwicklung erfolgt der Wechsel von einer Stufe in die nächst tiefere nach einer stabilen Entwicklung über 5 Werktage. Die Stufen gelten für die regionalen Inzidenzwerte der Region Hannover. Maßgeblich sind die RKI-Daten. Bei einer Inzidenz >100 gilt § 28b IfSG.
    Testregimes: Soweit von Testungen die Rede ist, können dies PCR-, Schnell- und Selbsttests sein. Diese Tests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein. Als Testnachweis gilt (außerhalb von Schule), wenn der Test vor Ort unter Aufsicht, im Rahmen einer betrieblichen Testung unter
    Aufsicht oder von einem zugelassenen Testzentrum (Bürgertest) durchgeführt wurde und eine entsprechende Bescheinigung ausgestellt wurde. Die Bescheinigung kann innerhalb der 24 Stunden beliebig oft verwendet werden. Die Anforderungen an die Bescheinigung sind in der Verordnung genannt (insb. Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse der getesteten Person, Name und Hersteller des Tests, Testdatum und Testuhrzeit, Name und Firma der beaufsichtigenden Person sowie Testart und Testergebnis). Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre brauchen außerhalb Regelungen zum Schulbetrieb keine Testate vorlegen.
    Ihr Team vom Fachdienst Kultur und Sport wünscht einen guten Neustart!

Nachtrag zum Stufenplan

Information der Stadt Wunstorf
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreunde,

zum besseren Verständnis noch ein kurzer Nachtrag zu der gestrigen E-Mail. Die Stufe 3 gilt ab heute, da der Inzidenzwert in der Region Hannover seit 7 Tagen stabil unter 100 liegt. Die Stufe 2 tritt erst in Kraft, wenn der Inzidenzwert in der Region Hannover 7 Tage stabil unter 50 liegt. Heute liegt der Wert mit 49,2 erstmals unter 50. Somit kann Stufe 2 frühestens am 27.05. erreicht werden. Für die Stufe 1 gelten diese Regeln sinngemäß. Wir werden Sie aber auch explizit informieren, wenn die nächsten Stufen erreicht sind und die damit verbundenen Lockerungen gelten. 

Mit freundlichen Grüßen 
Im Auftrage

Timo Hahn
——————————————— 
Stadt Wunstorf 
Fachdienst Kultur und Sport
S�dstra�e 1
31515 Wunstorf
Tel: +49 (5031) 101-372 
Fax: +49503110130372

E-Mail: Timo.Hahn@wunstorf.de
Internet: http://www.wunstorf.de

Mögliche Öffnungen ab Mittwoch

Information der Stadt Wunstorf
Guten Morgen in die Runde! 

Wenn der Inzidenz-Wert bis einschließlich Mittwoch (19.05.21) unter 100 liegt gelten ab Mittwoch folgende Lockerungen: 

Sport – Breitensport draußen: 

–       Sportanlagen geöffnet mit erhöhten Anforderungen an Hygienekonzept (Duschen/Umkleiden geschlossen)

–       Kontaktsport beschränkt auf max. 30 Kinder / Jugendliche bis 18 Jahre

–       Sonstige kontaktfreie (Gruppen-) Angebote in Abhängigkeit qm/Person (10 qm/Person oder 2 m Abstand)

–       Alle Erwachsenen (auch Trainer, Betreuer etc.) müssen einen negativen Testnachweis vorlegen

–       Keine Zuschauer

Grundsätzlich gilt weiterhin: 

–       die AHA + L Regel

–       Kontaktnachverfolgung

–       Vollständig Geimpfte und Genesene sind mit Getesteten gleichgestellt

–       Negative Tests sind alle negativen PCR-, Schnell- und dokumentierten Selbsttests. Diese Tests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein. Als Testnachweis gilt: Ausführung vor Ort unter Aufsicht, im Rahmen einer betrieblichen Testung unter Aufsicht oder von einem zugelassenen Testzentrum

Die Stufen gelten für die regionalen Inzidenzwerte. Maßgeblich sind die RKI-Daten. 
Bei einer eskalierenden Entwicklung erfolgt nach 3 Tagen Überschreitung der Wechsel zurück; bei einer deeskalierenden Entwicklung erfolgt der Wechsel in die nächst tiefere nach einer stabilen Entwicklung über 5 Werktage.

Für Fragen stehe ich Ihnen sehr gern weiterhin zur Verfügung. 

Ich wünsche Ihnen einen guten Start und hoffe sehr, dass wir schon bald weitere Lockerungen bekanntgeben dürfen. 

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen aus der Südstraße

Martina Scheibe 

Mit freundlichen Grüßen 
Im Auftrage

Martina Scheibe
——————————————— 
Stadt Wunstorf 
Fachdienst Kultur und Sport
Südstraße 1
31515 Wunstorf
Tel: +49 (5031) 101-367 
Fax: +49503110130367

E-Mail: Martina.Scheibe@wunstorf.de
Internet: http://www.wunstorf.de

Wenn nicht jetzt wann dann

.

Wenn nicht jetzt, wann dann? – Mitmachen und gewinnen: Die Chancen stehen gut!

Viele von Ihnen sind gerade jetzt im steten Austausch in den Vorstandsteams zusammen mit den Sparten- und Übungsleitenden, um sich auf den Restart vorzubereiten. – Auch deshalb möchten wir Sie noch einmal an unsere aktuelle Aktionen im Rahmen der Vereinskampagne #sportVEREINtuns zu erinnern:

1.       RSB macht Druck – Für Dich und Deinen Verein! (Hinweis: Verlängert bis Ende Juni!) 

2.       #IlikeRSB! – Instagram-Challenge

o Bitte beachten: Teilnahmeschluss ist der 15.05.2021 (23:59 Uhr)! -Danach folgt die Votingphase bis Ende Mai.

RUNDMAIL an alle Vereine im Regionssportbund Hannover e.V.

Verteilerkreis: Vereinsadresse, Vorsitzende, Geschäftsführer, Kassenwarte, Pressewarte, Übungsleitende

#IlikeRSB! & RSB macht Druck – Für Dich und Deinen Verein!

Liebe Vereinsvertreter:innen,

wie in der letzten Ausgabe unserer Sport-Info (hier geht’s zur letzten Ausgabe sowie zum Archiv) auf Seite 16 angekündigt, laden wir alle Vereine ein, sich im April/Mai an einer RSB-Instagram-Challenge #IlikeRSB! zu beteiligen.

Die Challenge findet über die Sozialen Medien des RSB Hannover (genauer: Instagram) statt und nutzt die im Rahmen der Kampagne #sportVEREINtuns vom NTB angebotenen Online-Erstellwerkzeuge für Vereinscollagen über die Website www.lieblingsverein.de.

Aktionszeitraum: 15.04.-31.05.2021

Alle erstellten Druckdateien sowie alle kostenfrei erstellten Motive für die Sozialen Medien, auf denen unten rechts in der Fördererzeile das RSB-Logo platziert wurde, können teilnehmen (ein Beispiel ist in der Sport-Info und der Aktionsseite: www.rsbhannover.de/sportvereintuns)!

Schickt uns für die Teilnahme zwischen dem 15.04. und dem 15.05.2021 (23:59 Uhr) Eure, mithilfe der Website www.Lieblingsverein.de, gestalteten Motive zur Kampagne #sportVEREINtuns via E-Mail an: seidel@rsbhannover.de (Achtung: bei Druckdateien benötigen wir zusätzlich einen Auftrag zur Anfrage der Ansichtsdatei beim NTB). Am besten postet Ihr sie zusätzlich auch auf Euren Kanälen mit den Hashtags #sportVEREINtuns und #IlikeRSB! Alle eingegangenen Motive werden wir dann am 16.05.auf dem Instagram-Account des Regionssportbundes Hannover posten (@rsbhannover) und zur Wahl stellen. Und jetzt seid Ihr gefragt: Rührt die Werbetrommel und bewegt Eure Fanbase. Die fünf Motive, die zwischen dem 16.05. und dem 31.05. (23:59 Uhr) die meiste Zustimmung in Form von Likes sammeln konnten, belegen die Plätze 1-5 und werden mit Sport-Thieme-Gutscheinen prämiert (75, 100, 125, 175, 250€).

Zudem werden die Siegerbilder in den kommenden Sport-Info-Ausgaben gesondert vorgestellt (inklusive Vereinsportrait), hier werden auch alle eingereichten Bilder als Collage (SocialMediaWall) veröffentlicht.

Hier noch einmal alle wichtigen Daten im Überblick:

·         Aktionszeitraum: 15.04.-31.05.2021

·         Einsendeschluss: 15.05.2021 (23:59 Uhr)

·         Votingzeitraum: 16.05.-31.05.2021 (23:59 Uhr)

seidel@rsbhannover.de

www.instagram.com/RSBHannover

Alles Wichtige zur Kampagne #sportVEREINtuns und zur RSB-Instagram-Challenge #IlikeRSB finden Sie unter: www.rsbhannover.de/sportvereintuns

Achtung: Bildrechte wahren!

Denken Sie bitte an die benötigten Bildrechte und nutzen Sie gerne die von uns zur Verfügung gestellte Vorlage für Model-Release-Verträge und passen Sie diese für Ihren Verein an. 

Mit freundlichen Grüßen aus dem Haus des Sports

Philipp Seidel

Geschäftsstellenmitarbeiter

(Medien und Kommunikation)

tel:         (0511) 800 79 78-31

fax:        (0511) 800 79 78-81

e-mail:  seidel@rsbhannover.de

web:      www.rsbhannover.de

Aktuelle Hinweise:

#IlikeRSB! RSB-Instagram-Challenge im Rahmen der Kampagne #sportVEREINtuns (15.04.-31.05.2021)

Macht mit uns gewinnt unter anderem Sport-Thieme-Gutscheine für Euren Verein (75, 100, 125, 175, 250€).

Alle Informationen zur Challenge unter www.rsbhannover.de/sportvereintuns

Sterne des Sports 2021 – Volksbanken und DOSB – Bewerbungsfrist: 30.06.2021

Stellen Sie das gesellschaftliche Engagement Ihres Vereins vor und gewinnen Sie!

Alle Informationen unter www.sportregionhannover.de/sterne-des-sports

Bezuschussung von Automatisierungstechniken zur Entlastung des Ehrenamtes

Anträge können bis zum 30.9.2021 eingereicht werden.

Bezuschussungsrichtlinie und Online-Antragsformular unter: www.rsbhannover.de/foerderungen/zuschuesse/sportgeraetebezuschussung

Eingeschränkte Freigabe der städtischen Außensportanlagen

Mitteilung Stadt Wunstorf Timo Hahn

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreunde,

im Zuge der aktuellen Änderungen hinsichtlich der Einschränkungen zum Schutz vor der Verbreitung des Corona-Virus ergeben sich aktuell zumindest begrenzte Möglichkeiten der Nutzung der städtischen Außensportanlagen.

Demnach sind derzeit die einschlägigen Regelungen nach dem Bundesinfektionsschutzgesetz in Verbindung mit der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen und der Allgemeinverfügung der Region Hannover für eine Erlaubnis des Breiten- und Amateursports maßgeblich. Ich habe Ihnen diese als Anlagen z. K. beigefügt. Da die Inzidenzwerte in der Region Hannover derzeit leider weiterhin deutlich über 100 liegen, gilt für die Region Hannover und damit auch für die Stadt Wunstorf bis auf Weiteres die bundeseinheitliche Notbremse gem. § 28 b Infektionsschutzgesetz. Die Regelungen der Corona-Verordnung sind daher im Moment nachrangig und in Bezug auf den Sport für die Region Hannover nicht anzuwenden. 

Vor den genannten Hintergründen hat die Stadt Wunstorf entschieden, sämtliche städtische Außensportanlagen unter Einhaltung der nachfolgenden Auflagen für die Nutzung durch die Wunstorfer Sportvereine zumindest eingeschränkt freizugeben:

1.    Jeder Verein muss vorab ein geeignetes Durchführungs- und Hygienekonzept für die geplanten Sportnutzungen schriftlich bei der Stadt Wunstorf vorlegen. Dieses wird unverzüglich durch die Stadt Wunstorf geprüft und dem Verein kurzfristig eine entsprechende Rückmeldung gegeben.

2.    Zulässig sind derzeit ausschließlich Nutzungen in Form des kontaktfreien Individualsports für maximal zwei Personen aus zwei Haushalten oder für Angehörige des eigenen Hausstandes.

3.    Darüber hinaus ist kontaktfreier Individualsport für maximal fünf Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von einschließlich 13 Jahren erlaubt. Auch wenn z. B. Fußball grundsätzlich kein Individualsport sondern klassischer Mannschaftssport ist, wird eine derartige sportliche Nutzung als Individualsport akzeptiert, weil dieser nur kontaktlos erfolgen darf. 

4.    Im Falle der unter 3. genannten Ausnahmeregelung können die Vereine, insbesondere deren Fußballsparten, im Rahmen ihres Durchführungs- und Hygienekonzeptes die verfügbare Sportplatzfläche in bis zu vier Sektionen aufteilen und in jeder Sektion von der Ausnahme nach 3. Gebrauch machen. Somit dürfen sich in Summe maximal 20 Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahre gleichzeitig auf dem Sportplatz aufhalten. Dabei ist jedoch die gleichbleibende Einteilung der Trainingsgruppenmitglieder und die maximale Anzahl von fünf Sporttreibenden je Gruppe sowie die ausschließliche Nutzung der jeweiligen Sektion auf dem Sportplatz zwingend einzuhalten. Dies gilt analog für alle anderen Sportarten und Bereiche auf den Außensportanlagen, z. B. Laufbahnen, Weitsprunganlagen, Nebenflächen etc.

5.    Pro Trainingsgruppe darf sich außerdem eine Trainerin oder ein Trainer oder eine sonstige Betreuungsperson innerhalb der jeweiligen Nutzungssektion aufhalten. Der Aufenthalt weiterer Personen oder die Anwesenheit von Zuschauern sind ausgeschlossen.

6.    Die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen ist nicht gestattet. Toiletten sowie Material- und Geräteräume dürfen unter Einhaltung der gültigen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln genutzt bzw. betreten werden. 

7.    Jeder Verein muss sämtliche am Sportbetrieb teilnehmenden Personen mit Namen, Vornamen, Adresse und Telefonnummer sowie die Zeiten der Nutzung der Sportanlage schriftlich dokumentieren und diese Dokumentationen drei Wochen aufbewahren. Nach spätestens vier Wochen müssen diese Dokumentationen vernichtet werden.

8.    Die Sportanlagen sind nach Beendigung der Trainingseinheiten unverzüglich zu verlassen und von den verantwortlichen Personen zu verschließen.

Hinsichtlich der Kontaktdatenerfassung und Dokumentation beabsichtigt die Stadt Wunstorf u. a. an sämtlichen Sportanlagen die Registrierung mittels Luca-App als ergänzende Möglichkeit anzubieten. Dazu soll in Kürze vor Ort ein entsprechender QR-Code im jeweiligen Eingangsbereich ausgehängt werden. Über diesen kann sich dann jeder Nutzer beim Betreten der Anlage anmelden und beim Verlassen der Anlage abmelden. Die Daten werden dann automatisch verschlüsselt und an das zuständige Gesundheitsamt bei der Region Hannover weitergeleitet. Damit kann eine schriftliche Dokumentation für den jeweiligen Nutzer entfallen.

Die Nutzung dieser App setzt allerdings die Verfügbarkeit eines Mobiltelefons sowie die Installation und persönliche Registrierung der Anwendersoftware (Luca-App) voraus. Alle Nutzer, die diese Möglichkeit nicht nutzen wollen oder können, müssen weiterhin die erforderlichen Daten in schriftlicher Form über den jeweiligen Verantwortlichen des Vereins erfassen. Sollten hierzu Ihrerseits Fragen bestehen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Abschließend der Hinweis, dass für die Umsetzung und Einhaltung der genannten Maßnahmen sowie insbesondere der gültigen Rechtsvorschriften des Bundes und des Landes Niedersachsen die für die jeweiligen Vereine handelnden Personen verantwortlich sind. Kontrollen über die Einhaltung der Regelungen werden stichprobenartig oder im Einzelfall aus gegebenem Anlass durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Wunstorf oder die örtliche Polizei erfolgen. 

Ich wünsche Ihnen und allen Sporttreibenden einen guten Auftakt und hoffe, dass wir bald weitere Lockerungen verkünden und damit mehr Sportnutzung möglich machen können.

Bleiben Sie gesund

Beste Grüße

.

Kategorien

Neueste Beiträge

Zugriffe

  • 10395Seitenaufrufe gesamt:
  • 6230Besucher gesamt:

Archiv